Apple arbeitet an einem MacBook/iPad-Hybrid mit 20-Zoll-Klappbildschirm

Apple arbeitet laut zwei verschiedenen Quellen an einem neuen Produkt, das Funktionen von iPad und MacBook kombiniert. Dieses Hybridprodukt wird wohl noch einige Jahre warten müssen, dennoch liegen bereits einige Details zu den Möglichkeiten vor.

DSCC-Analyst Ross Young schrieb in seinem jüngsten Bericht, Apple sei in Gesprächen mit Zulieferern über ein faltbares Gerät mit 20-Zoll-Bildschirm. Das Gerät könnte auf verschiedene Arten verwendet werden. Wenn es in eine Laptop-ähnliche Form gefaltet wird, kann die untere Hälfte des Hybrids als Tastatur verwendet werden. Aufgeklappt lässt sich das Gerät als großes Tablet nutzen. Darüber hinaus kann der Hybrid mit einer externen Tastatur als tragbarer Monitor und All-in-One-Computer verwendet werden.

„Wir haben gehört, dass Interesse an der bisher größten Größe um 20 Zoll besteht. Dieses Format könnte eine neue Kategorie für Apple schaffen und zu einem echten Dual-Use-Produkt führen, einem Notebook mit einer Tastatur in voller Größe, wenn es zusammengeklappt ist, und zur Verwendung als Monitor, wenn es nicht zusammengeklappt und mit einer externen Tastatur verwendet wird. Es könnte auch eine UHD/4K-Auflösung oder sogar noch höher bei diesem Format ermöglichen. Der Zeitplan ist jedoch wahrscheinlich später als 2025, es könnte 2026 oder 2027 sein“, sagte Young.

Der normalerweise gut informierte Bloomberg-Journalist Mark Gurman sagt, er habe dasselbe von Leuten gehört, die mit Apples Plänen vertraut sind. „Mir wurde gesagt, dass Apple tatsächlich an einem faltbaren MacBook/iPad-Hybrid mit zwei Bildschirmen geforscht hat. Die physische Tastatur und das Trackpad würden gegen eine vollständige Touchscreen-Basis eingetauscht (das obige Lenovo-Modell gibt eine Vorstellung davon, wie das aussehen könnte).“

Laut Gurman befindet sich das Gerät seit einigen Jahren in der Entwicklung, obwohl er keine Vorhersagen über eine mögliche Veröffentlichung gemacht hat. Es ist wahrscheinlich, dass das Gerät von einem Apple-SoC betrieben wird. Er wird übrigens nicht der erste Hersteller sein, der etwas Ähnliches versucht, denn der Funktionsumfang des Lenovo ThinkPad X1 Fold ist vergleichbar.