1. Home
  2. >>
  3. watchos
  4. >>
  5. Apple veröffentlicht iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, macOS Big Sur 11.2.3 und watchOS 7.3.2

Apple veröffentlicht iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, macOS Big Sur 11.2.3 und watchOS 7.3.2



Apple veröffentlicht iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, macOS Big Sur 11.2.3 und watchOS 7.3.2


Während Apple weiterhin ein größeres Update für iOS vornimmt, hat das Unternehmen heute zuvor ein kleineres Update veröffentlicht.

Am Montag hat Apple iOS 14.4.1, iPadOS 14.4.1, macOS Big Sur 11.2.3 und watchOS 7.3.2 offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben. Dies geschieht mehr als einen Monat, nachdem Apple iOS 14.4 für die Öffentlichkeit veröffentlicht hat, das Ende Januar dieses Jahres gelandet ist. Wie die Versionsnummer Ihnen verrät, handelt es sich um ein kleines Update im Großen und Ganzen. Neuere Funktionen kommen mit dem nächsten größeren Update auf iOS 14.5.

Die neue Software kann jedoch weiterhin kostenlos heruntergeladen und installiert werden. Es ist ab sofort als Over-the-Air-Update (OTA) für unterstützte Geräte verfügbar.

Was es Neues angeht, dreht sich diesmal alles um Sicherheitsfixes. Öffnen Sie zum Aktualisieren Einstellungen –> Allgemein –> Software-Update. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die neue Software herunterzuladen und zu installieren. Wenn Sie automatische Updates zusammen mit automatischen Downloads aktiviert haben, lädt Ihr unterstütztes Gerät die Software automatisch über Nacht herunter und installiert sie, während das Gerät aufgeladen wird.

Laut Apple wird die neue Software allen iOS-Benutzern empfohlen und sie sollten die neue Software jetzt installieren. Laut den Versionshinweisen:

Dieses Update bietet wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Informationen zum Sicherheitsinhalt von Apple-Software-Updates finden Sie auf dieser Website:

https://support.apple.com/kb/HT201222

Weitere Details liegen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht vor.

watchOS-Update auch

Neben dem Update auf iOS hat Apple auch ein kleines Update für watchOS veröffentlicht. Die neue Softwareversion heißt watchOS 7.3.2 und ist ab sofort für unterstützte Modelle verfügbar. Um manuell zu aktualisieren, öffnen Sie die Watch-App, wählen Sie dann Allgemein –> Software-Update und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Für ein Update muss die Apple Watch über mindestens 50 % des Akkus verfügen, an ein Ladegerät angeschlossen sein, sich in Reichweite befinden und mit einem iPhone gekoppelt sein.

Wenn die automatischen Updates aktiviert sind, wird die neue Software über Nacht heruntergeladen und installiert, während die Smartwatch aufgeladen wird.

Was die Neuerungen angeht, konzentriert sich das neue watchOS 7.3.2-Update auch auf Sicherheitsupdates. Laut Veröffentlichung:

Dieses Update bietet wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen.

Informationen zum Sicherheitsinhalt von Apple-Software-Updates finden Sie auf dieser Website:

https://support.apple.com/kb/HT201222

macOS nicht zurückgelassen

Apple hat auch macOS Big Sur auf die Version 11.2.3 aktualisiert. Wie bei den neuen Software-Releases selbstverständlich, handelt es sich auch hier um ein kleines Update. Es ist in erster Linie für Sicherheitsverbesserungen und -änderungen gedacht. Wählen Sie zum Aktualisieren Systemeinstellungen –> Software-Update und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Bei automatischen Updates wird die neue Software über Nacht heruntergeladen und installiert.

Das neue Update ist ab sofort verfügbar.