Cyberpunk 2077, World of Warcraft Shadowlands und Assassin’s Creed Valhalla – spielen Sie dieses Wochenende

Trotz seiner technischen Probleme wurden einige von uns von Cyberpunk 2077 angezogen, aber es gibt diejenigen, die sich selbst Kraft geschöpft haben und lieber warten.

Bis auf ein paar Nachzügler ist im Grunde alles herausgekommen, was ein wenig interessant sein könnte aus dem Gaming-Angebot 2020, also wer, je nach Temperament, in irgendein Erlebnis eintaucht, kurz oder anstrengend, PC oder Konsole, neue Generation oder Laufsteg, Buggy oder poliert.

PS „Cyberpunk 2077 liegt auch auf dem Tisch, aber ich fühle mich noch nicht so fertig und fertig, dass ich es wagen würde, mich darauf einzulassen, so wie Witcher 3 erst mit der Zeit technisch zu seiner eigenen großen Größe herangewachsen ist. In der Zwischenzeit dreht sich Yes, Your Grace, was schon sehr nervig ist, aber ich liebe es. Es ist schwer, König zu sein, na.

Paka „Ich werde Cyberpunk 2077 noch nicht anfassen, ich habe sowieso etwas Verzögerung.“ Ich werde zum Beispiel mit Assassin’s Creed Valhalla beginnen, ich habe es vor einem Monat mit der Serie X gekauft, aber ich gehe damit noch nirgendwo hin, und ich beende ein schönes kleines Stealth-Spiel namens El Hijo.

Hähnchen „Ich denke, ich erlebe keine große Überraschung, wenn ich die Suche nach den letzten verborgenen Schätzen der vier englischen Königreiche beiseite lege und an diesem Wochenende Cyberpunk 2077 anstelle von Assassin’s Creed Valhalla spiele. Vielleicht würde es sich lohnen, auf die Next-Gen-Version im Jahr 2021 zu warten, denn im Moment sieht das Spiel auch auf der Xbox Series X nicht überwältigend aus, aber ich hoffe, die Geschichte wird den schäbigen Look wettmachen.

Szabi – Ich traue mich noch nicht, Cyberpunk 2077 zu starten, da es viele Bugs gibt, also warte ich darauf, dass CD Project Red das Abenteuer noch etwas aufpoliert. Also werde ich lieber weiterhin Privatarmeen in Angola mit dem guten alten Big Boss in MGS V liquidieren, und ich werde auch versuchen, in Bloodborne voranzukommen, damit ich nicht aus der Routine komme.

Kiwi „Leider habe ich an diesem Wochenende weniger Freizeit, als ich mir gewünscht hätte, aber ich werde sie definitiv mit Cyberpunk 2077 verbringen. Ich habe mich in den letzten Wochen sehr auf das Spiel gefreut, und ich habe es geschafft, es zu verbringen ein paar Stunden in den letzten Tagen, aber natürlich gibt es in Night City noch viel zu entdecken.

Szada – Dank Game Pass habe ich in kurzer Zeit auch Wasteland 3 und Star Wars Jedi: Fallen Order gespielt, aber jetzt lege ich den Service von Microsoft ein wenig beiseite (obwohl A Plague Tale: Innocence und Gears of War auch sehr einladend sind) und zu PlayStation 4 zu springen, um meine Gangsterstrategie Empire of Sint zu testen, von der ich gehört habe, dass sie zu ehrgeizig ist, um sich darauf einzulassen. Wir werden sehen, ob das stimmt, zumal seitdem Korrekturen hinzugefügt wurden.

Heute Abend „Dass sich das lang ersehnte Cyberpunk 2077 auch für mich drehen wird, steht außer Frage.“ Leider sind mir in den letzten Stunden einige Fehler unterlaufen, aber die Atmosphäre und die Story haben mich so überzeugt, dass ich dem Spiel trotzdem treu bleibe. Es sei daran erinnert, dass Witcher 3 bei seiner Veröffentlichung auch nicht auf dem Höhepunkt der Situation war, aber es gelang ihm auch, sich zu erholen, hoffentlich lässt das Team das Spiel auch dieses Mal nicht allein.

Gucs „Ich bin vor so langer Zeit nicht mehr zu World of Warcraft zurückgekehrt, weil ich mich gefragt habe, wie das Shadowlands-Add-On ist, und Blizzards Spiel hat es sicherlich wieder geschafft, sich einzusaugen. Wahrscheinlich wird WoW am Wochenende auch am meisten drehen.

Mädchen „Ich steige zum zweiten Mal in Cyberpunk 2077 ein, aber dieses Mal laufe ich bereits in meinem eigenen Tempo systematisch durch die Viertel von Night City und nutze jede Gelegenheit, um Chips, Prestige oder Erfahrung zu gewinnen. Ich möchte keine noch so unbedeutenden Missionen und Aufgaben verpassen.

Was spielst du dieses Wochenende?