Dead Cells verkaufte sich viel häufiger auf Switch als auf PS4

Die Nintendo Switch-Version des Roguelike Tote Zellen hat laut Entwickler Benjamin Laulan vom Indie-Studio Motion Twin 100.000 Exemplare verkauft. Das ist deutlich häufiger als auf der PlayStation 4, wo Dead Cells geschätzte 25.000 Mal gekauft wurde.

Dead Cells wurde am häufigsten auf dem PC verkauft, ist aber auch seit einiger Zeit nicht mehr erhältlich. Im Mai 2018 wurde der Meilenstein von 730.000 Verkäufen erreicht, als das Spiel genau ein Jahr lang als Early-Access-Version zum Verkauf angeboten wurde. Das Spiel erschien vollständig am 7. August. Die Verkaufszahlen der Xbox-One-Version sind unbekannt.

Das Spiel wird sehr gut angenommen. „Dead Cells triumphiert mit süchtig machendem Gameplay, kreativen Waffen und einer wunderschönen Präsentation“, schreibt Bert in seiner Rezension zu Dead Cells. Ein erstes großes Update wird im ersten Quartal dieses Jahres erwartet.