Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Renault 5 Supermini umfassten eine Showcar-Enthüllung, die dem klassischen Design des Fahrzeugs eine moderne Note verleiht.

Das Elektro-Showcar 5 Diamant von RENAULT ist das Ergebnis einer Partnerschaft mit dem bedeutenden französischen Designer Pierre Gonalons.

Architectural Digest zählt Gonalons zu den 100 besten Schöpfern und Vertretern der französischen Handwerkskunst.

Gonalons sagte: „Ich wollte klassische Automobilcodes umleiten und mich von hochwertigem Schmuck inspirieren lassen, um die kostbaren Oberflächen zu verbessern.

„Es hat eine wirklich zeitgenössische Atmosphäre, inspiriert von Art Deco, kombiniert mit Pariser Eleganz.

Der Innenausbau des Renault 5 von Kunsthandwerker Lucas Pinton umfasst das Spinnen, Färben und Herstellen von Teppichen mit akribischer Liebe zum Detail.

Eines der einzigartigsten Merkmale des Renault 5 zum 50-jährigen Jubiläum ist sein Marmorlenkrad, das vom Marmorlieferanten Mineral Expertise hergestellt wird.

Vincent Reverte, Marmorhandwerker und Leiter des 3D-Designs bei Mineral Expertise, sagte: „Mineral Expertise kombinierte feine Handwerkskunst mit modernster Technologie, um das Marmorlenkrad zu entwickeln.

Renault wandte sich auch an die Polsterexperten von Métaphores, um den Innenraum seines Showcars ​​zum 50-jährigen Jubiläum zu verstärken.

Die Beiträge von Metaphors zum R5 zum 50-jährigen Jubiläum umfassen handgewebtes Rosshaar und visuell kreative Textilmaterialien.

Der französische Industrielle Bertin-Aubert schließt sich Renault und Gonalons an, um ihn bei Produktionsaufgaben im Zusammenhang mit der Vergoldung zu unterstützen.

Das Ergebnis von Bertin-Auberts Arbeit sind fein gearbeitete 24-Karat-Goldlackierungen, die das Äußere des 50-jährigen Jubiläumsfahrzeugs zieren.

Gonalons vervollständigt seine Renault 5-Nachbildung mit einem dreischichtigen mattrosa Äußeren, das perfekt zu den goldenen Akzenten des Äußeren passt.

Der Renault 5 von Gonalon ist ein einzigartiges Fahrzeug, das für die Ausstellung reserviert wird.

Eine poppige und facettenreiche Ikone

Ein halbes Jahrhundert später huldigt ihm ein Showcar mit ultra-design und raffiniertem Ansatz. Und aus gutem Grund wurde der Renault 5 Diamant mit der Komplizenschaft des Designers Pierre Gonalons entworfen. Dieses farbenfrohe Showcar unterstreicht das französische Know-how und bringt zwei Welten zusammen: die der Innenausstattung und die des Automobils.

In Sachen Inspiration hat sich Pierre Gonalons, laut Architectural Digest unter den 100 besten Designern, stark von der dekorativen Kunst inspirieren lassen. Und ganz besonders im Bereich des edlen Schmucks durch die wertvollen und innovativen Details, die dieses Concept Car verkörpern. So sind die Scheinwerfer und Rückleuchten des R5 Diamant wie Edelsteine ​​facettiert.

Äußerlich leiht sich dieses Showcar die emblematische und raffinierte Silhouette dieses mythischen Stadtautos und eine kräftige Karosseriefarbe, die mit goldenen Pigmenten auf rosafarbener Basis hergestellt wird. Die breiten Räder, die der Alpine-Version entlehnt sind, sind mit einer Sonne geschmückt, die Pierre Gonalons sehr am Herzen liegt. Diese Zusammenarbeit wurde mit dem gemeinsamen Know-how von Renault Design und den verschiedenen Handwerkern durchgeführt, die täglich mit dem Designer zusammenarbeiten und an diesem Projekt beteiligt waren.

So sind die Türgriffe, Fensterheber und sogar der Schalthebel in Goldmessing gehalten. Auch das Lenkrad aus recyceltem Marmor nimmt eine sehr ungewöhnliche Form an. Der Rosshaarstoff, der das Armaturenbrett bedeckt, wurde von einem jahrhundertealten Unternehmen handgewebt. Die Bodenmatte aus Mohairwolle stammt von Aubusson und einer der letzten Manufakturen für Kunstteppiche. Sogar die Vergoldung der Verzierungen des Autos und des berühmten Monogramms, das auf der Motorhaube sitzt, wurden nach den Regeln der Kunst ausgeführt.

Dieses Juwel der Technologie enthält auch einen Fingerabdruckleser, der die Türen entriegelt. In puncto Navigation und Infotainment wird alles im Handumdrehen über ein einfaches Smartphone gesteuert, das seinen Platz auf dem dafür vorgesehenen Platz in der Mitte des Armaturenbretts findet.

Um sich in seiner Zeit zu verankern, konnte dieses Showcar nur einen virtuosen Motor einschiffen. Unter der Motorhaube ist dieses entschieden moderne Auto mit einem 100 % Elektromotor ausgestattet.