Chris Garner arbeitete 14 Jahre bei Playstation als Chefdesigner für das Studio Liverpool. Während seines kürzlichen Auftritts im RDX-Podcast hat er über Konsolen der nächsten Generation gesprochen. Insbesondere hat es die Eigenschaften der Xbox Series X gelobt und der Playstation 5 einen Strich durch die Rechnung gemacht.

„PS5 ist keine schlechte Konsole, sie ist ein absolutes Biest als Hardware, aber sie ist auch in vielerlei Hinsicht langsamer als das, was Microsoft gefahren ist. Ich denke Sony hat sich auf seinen Lorbeeren ausgeruht. Sie haben die Führung und einen riesigen Marktanteil und, soweit ich gehört habe, sind sie wieder dazu übergegangen, so etwas wie das PS3-Ding zu machen. Es ist nicht so schlimm in Bezug auf Hardware, Komplikationen und dergleichen, aber sie schienen einfach nicht zu schätzen, was Xbox in Bezug auf die Machterzählung versuchte. .

„Sie sind definitiv überrascht worden. Es besteht kein Zweifel, dass Microsoft bei einigen der vorliegenden Technologien enger mit AMD zusammengearbeitet hat. Ich bin mir sicher, dass viele Leute sich darüber ärgern werden, aber Microsoft und Xbox sind zuversichtlich, was sie erreicht haben, man muss nur sehen, was Phil Spencer über die Präsentation von PS5 gesagt hat, sie wissen, dass sie es geschafft haben richtige Entscheidungen. „

„Wenn Sie sich die Leistung und Leistungsfähigkeit von X-Raytracing der Xbox-Serie ansehen, beginnen Sie zu verstehen, warum die Entwickler es für erstaunlich halten. Wenn Sie nachrechnen und dann beginnen, die Leistungsfähigkeit von Raytracing in Echtzeit zu sehen … Da ist Sony überrascht worden. „