Gerücht: Xbox One S All-Digital Edition kommt bald

Microsoft arbeitet möglicherweise an einer Xbox One S-Version ohne physisches Laufwerk. Diese neue Konsole würde benannt werden Xbox One S All-Digital-Edition und wird bereits im Mai im Handel erhältlich sein, mit einer offiziellen Ankündigung im April. Dazu gibt es mittlerweile mehrere Gerüchte.

Die Konsole trägt den Codenamen Maverick und wäre eine von zwei neuen Xbox One S-Varianten. Die Idee dahinter ist, dass Sie darauf nur herunterladbare Spiele spielen können, keine Discs passen hinein. Da ein Teil fehlt, kann die Konsole günstiger angeboten werden. Vielleicht mit einem Preisschild unter 200 Euro.

In letzter Zeit hat Microsoft stark in sein Xbox Game Pass-Abonnement investiert. Für eine feste monatliche Gebühr erhalten Sie Zugriff auf eine umfangreiche Auswahl an herunterladbaren Xbox One- und Xbox 360-Spielen.

Exklusive Titel wie zuletzt Crackdown 3 und Forza Horizon 4 sind ebenfalls sofort zum Veröffentlichungsdatum erhältlich, wodurch Sie bei den neuesten Spielen potenziell viel Geld sparen können.

Microsoft arbeitet auch an leistungsfähigeren Nachfolgern für die Xbox One S und Xbox One X. Die Codenamen für sie lauten Lockhart bzw. Anaconda. Diese Konsolen werden im Jahr 2020 erwartet, mit einer Enthüllung auf der kommenden E3.