1. Home
  2. >>
  3. watch
  4. >>
  5. [HOT] : Apple Watch Series 7 vs Apple Watch Series 6: Was sind die wirklichen Neuigkeiten? Welches soll man wählen? gehen

[HOT] : Apple Watch Series 7 vs Apple Watch Series 6: Was sind die wirklichen Neuigkeiten? Welches soll man wählen? gehen



[HOT] : Apple Watch Series 7 vs Apple Watch Series 6: Was sind die wirklichen Neuigkeiten? Welches soll man wählen? gehen


Am 14. September stellte Apple das iPhone 13s, zwei neue iPads sowie die Apple Watch der siebten Generation vor. Sie ersetzt die Apple Watch Series 6 von 2020 und profitiert insbesondere von einem neuen Design und einem größeren Display. Aber ist das die einzige Neuheit? Sollte ich meine Apple Watch wechseln? Und ist es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis unter den Smartwatches der amerikanischen Firma? Antworten Sie in dieser Datei.

Am Dienstagabend, 14. September, haben wir mit Ihnen die Apple Keynote verfolgt, bei der viele Produkte vorgestellt wurden. Da sind zunächst das iPhone 13, 13 Mini, 13 Pro und 13 Pro Max. Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie eine Zusammenfassung der Ankündigungen im Video und in unseren Kolumnen ein Face-to-Face zwischen dem iPhone 13 und dem iPhone 12. Es gibt dann zwei Tablets: klassisches iPad, verkauft unter 400 Euro, und ein iPad Mini 6, mit dem gleichen Prozessor wie das iPhone 13 und für rund 550 Euro verkauft. Letzteres war sicherlich die beste Überraschung des Abends. Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie auch eine Zusammenfassung der besten neuen Funktionen dieser beiden Tablets.

Lesen Sie auch –

Die neueste vorgestellte Innovation, die Apple Watch Series 7. Sie ist der Ersatz für die Apple Watch Series 6, die im Jahr 2020 veröffentlicht wurde. Sie wird diesen Herbst auf den Markt kommen. Die Vorbestellungen werden daher nicht gleichzeitig mit denen für das iPhone geöffnet sein. Die Markteinführung der Watch Series 7 markiert auch la Suppression de l’Apple Watch Series 6 aus dem Apple-Katalog, wie es bei der Watch Series 5 vor einem Jahr der Fall war. Sie haben daher die Wahl zwischen drei Modellen: Watch Series 7, Watch SE und Watch Series 3.

Ab sofort bis zum Launch der neuen Uhr haben Sie ein paar Wochen Zeit, um zu entscheiden, ob sich der Kauf der Watch Series 7 wirklich lohnt. Es hängt natürlich von Ihrer Situation ab. Hast du schon eine Smartwatch? Besitzen Sie bereits eine Apple Watch? Mit Ihnen eine Apple Watch Series 6? In dieser Datei werden wir detailliert alle Neuigkeiten der Watch Series 7 in Bezug auf letzteres und berät Sie entsprechend dieser unterschiedlichen Szenarien.

TECHNISCHES ARBEITSBLATT

Apple Watch Serie 6 Apple Watch Serie 7
Maße 40 und 44 mm Gehäuse
44 x 38 x 10,4 mm (44 mm)
40 x 34 x 10,4 mm (40 mm)
41 und 45 mm Gehäuse
Gewicht 47,1 Gramm (44 mm)
39,7 Gramm (40 mm)
NC
Bildschirm 1,78 Zoll (44 mm)
1,57 Zoll (40 mm)
Always-On-Display
20% größere Bildschirme
Always-On-Display
Definition 448 x 386 Pixel (44 mm)
394 x 324 Pixel (40 mm)
NC
Konnektivität Bluetooth 5.0, NFC, WiFi n Dualband, 4G (en Option .) Bluetooth 5.0, NFC, WiFi n Dualband, 4G (en Option
Funktionen GPS, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer, Höhenmesser, Herzfrequenzmesser, EKG und Oximeter GPS, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Magnetometer, Höhenmesser, Herzfrequenzmesser, EKG und Oximeter
SoC Apple S6 (DualCore)
Apple W3 (drahtlose Verbindung)
Apple U1 Ultrabreitband
Apple S6 (Dual-Core)
Apple W3 (drahtlose Verbindung)
Apple U1 Ultrabreitband
RAM 1 Los 1 Los
Lagerung 32 Los 32 Los
Wasser- und Staubbeständigkeit wasserdicht 5 ATM, IPX8 wasserdicht 5 ATM, IP68
Audio Mikrofon und Lautsprecher Mikrofon und Lautsprecher
Schlagzeug 303,8mAh (44mm)
265,9mAh (40mm)
Autonomie angekündigt: 18 Stunden
Autonomie angekündigt: 18 Stunden
Kabelloses Laden Jawohl Jawohl
Materialien Gehäuse: Aluminium, Edelstahl, Titan
Schirm: synthetischer Saphir
Rückseite: Saphir und Keramik
Gehäuse: Aluminium, Edelstahl, Titan
Schirm: synthetischer Saphir
Rückseite: Saphir und Keramik

WELCHE UNTERSCHIEDE BEIM DESIGN?

Die größte Neuheit der Apple Watch Series 7 ist ihr neues Design. Die Apple Watch Series 6 basierte auf den Errungenschaften der Series 4 und Series 5. Damals gab es keine keine ergonomische Neuheit zwischen diesen drei Generationen. Gleicher Fall. Gleiche Größen (40 oder 44 mm). Die Apple Watch Series 6 profitierte von einer leichten Verbesserung der Dicke sowie einer kleinen Diät in der Größenordnung von wenigen Milligramm.

Die Apple Watch Series 7 legt mit einem überarbeiteten Gehäuse endlich alles wieder flach. Die genauen Abmessungen der Uhr wurden von Apple nicht bekannt gegeben. Aber die Marke sagt, dass es fast die gleiche Größe wie die Watch Series 6 misst. Es ist nicht dasselbe. Das kleinste ist 41 mm und das größte 45 mm. Sie sind daher etwas größer.

Die verstärkte Mineralglasscheibe (oder synthetischer Saphir, je nach Ausführung) wurde überarbeitet, um eine durchgehende Wölbung zwischen Bildschirm und Gehäuse zu erzeugen. Diese neue Bildschirmintegration ist einer der Faktoren, die es Apple ermöglichen, vollen Schutz vor Staub anzuzeigen. Apple Watch Series 7 ist die erste zertifizierte Apple Watch IP6X. Es bleibt natürlich wasserdicht bis 50 Meter tief.

Seitenende, Apple ändert kein Siegerteam: Aluminium für das günstige Modell, rostfreier Stahl und Titan für teurere Modelle. Apple bestätigt die Kompatibilität der Watch Series 7 mit allen bestehenden Armbändern, begleitet diesen Launch aber mit einer neuen Kollektion.

Urteil : Vorteil hier zur Neuheit. Das Design der Apple Watch Series 7 bringt frischen Wind, nach drei nahezu identischen Generationen.

WELCHE UNTERSCHIEDE AUF DEM BILDSCHIRM?

Das Hauptaugenmerk der Designänderung der Apple Watch Series 7 liegt auf der Vergrößerung des Bildschirms. Auch hier hat Apple nicht die genaue Abmessung angegeben. Aber die Firma gibt an, dass das Display ist 20% wichtiger als Apple Watch Series 6 und 50 % größer als Apple Watch Series 3. Wir gehen davon aus, dass dies eine gleiche Gehäusegröße zwischen Series 7 und Series 6 ist.

Zum Vergleich: Das Display der Watch Series 6 misst 1,57 Zoll in 40 mm und 1,78 Zoll in 44 mm, wie die Watch Series 5. Und wie die Watch SE, die noch von Apple angeboten wird. Wenn wir weitere 20 % anwenden, erreichen wir eine Bildschirmgröße von 1,88 Zoll für die 41-mm-Version und 2,13 Zoll für die 45-mm-Version. Der Bildschirm der Serie 7 wäre mit 41 mm größer als der der Serie 6 mit 44 mm.

Das Unternehmen erklärt, dass es gelungen ist, die Kanten des Panels um 40% zu reduzieren (sie messen jetzt 1,7 mm), sodass das Display die Kanten zu streifen scheint. Die Beschaffenheit der Platte ähnelt der der vorherigen Generation: OLED-LTPO. Wir gehen davon aus, dass sich die Bildschirmauflösung von der der Apple Watch Series 6 (448 x 368 Pixel) unterscheidet, um eine „Retina“-Auflösung von 326 Pixel pro Zoll beizubehalten.

Dieser größere Bildschirm bietet mehrere Vorteile. Es bietet nicht nur eine bessere Lesbarkeit von Informationen (und mehr Anzeigefläche für Nachrichten), sondern erweitert auch die Möglichkeiten der Apple Watch. Es ist jetzt mit einer echten virtuellen Tastatur ausgestattet, die praktischer zu bedienen ist. Es erscheinen auch neue Anwendungen, ganz zu schweigen von neuen Watchfaces, die den Platz ausnutzen.

Der Bildschirm der Watch Series 7 ist auch im Always-on-Display-Modus heller. Apple kündigt a . an 70% Verbesserung der Hintergrundbeleuchtung drinnen, wenn das Handgelenk unten ist. Hoffentlich hat dies natürlich keine Auswirkungen auf die Autonomie.

Urteil : klarer Vorteil gegenüber der Watch Series 7, mit diesem neuen Bildschirm, der mehr Interaktionsmöglichkeiten bietet. Durch dieses neue Display gewinnt die Uhr noch mehr Eigenständigkeit.

WELCHE UNTERSCHIEDE BEI ​​DEN SENSOREN?

Mit der Watch Series 4 war Apple die erste Marke, die ein EKG in ihrer Uhr anbot. Es war fast eine Revolution, denn ein EKG ist keine einfache Selbstmessung. Dazu kamen WiFi, Bluetooth, GPS, Kompass, Gyroskop, Barometer und Beschleunigungsmesser. Die Serie 5 hatte keine neuen Sensoren.

Die Watch Series 6 brachte einen weiteren Sensor mit: das Oximeter, um die Sauerstoffmenge im Blut (SpO2 und VO2max) zu messen. Apple nutzte auch die Gelegenheit, einen Höhenmesser und einen UWB-Chip (Ultra Wide Band) hinzuzufügen, um die Uhr beispielsweise in einen Autoschlüssel zu verwandeln (wie das iPhone 12). Schließlich wurde ein Pulsmesser der dritten Generation integriert.