[HOT] : Der SEO-Leitfaden für Anfänger

Sie kennen sich mit Suchmaschinenoptimierung oder SEO aus und möchten diesen digitalen Marketinghebel nutzen? Aber Sie wissen nicht, wo Sie anfangen sollen. Hier sind einige Techniken, die für Anfänger geeignet sind, um Ihre SEO zu verbessern!

WAS IST SEO?

SEO (Search Engine Optimization) besteht darin, Ihre Website und Ihre Seiten so zu optimieren, dass sie in den organischen Ergebnissen von Suchmaschinen (Google, Bing, Yahoo, etc.) gut positioniert sind.

WAS IST DAS ZIEL DER SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG?

SEO zielt darauf ab, Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinenergebnissen wie Google zu erhöhen.

Ziel ist es, kostenlose und dauerhaft qualifizierte Besuche auf Ihrer Website zu generieren und so Ihre Leads und Conversions zu steigern: Kontakt, Angebotsanfrage, Kauf usw.

Kurz gesagt, SEO bietet Ihnen die Möglichkeit, viele neue Kunden zu gewinnen.

WIE SIE IHRE SEO VERBESSERN?

TIPP 1: QUALITÄTSINHALTE ERSTELLEN

Wenn es um SEO geht, ist es wichtig, das berühmte Sprichwort im Hinterkopf zu behalten, dass Qualität besser als Quantität ist.

Dies ist der beste Rat, den Sie einem Anfänger geben können. Wir müssen qualitative, zugängliche, differenzierende Inhalte mit hohem Mehrwert für die Leser produzieren.

Ob auf Ihrer Website oder in Ihren sozialen Netzwerken, durch die Erstellung interessanter Inhalte werden Sie sichtbarer. Sie werden regelmäßiger im Web erscheinen und Ihr Unternehmen wird besser sichtbar.

Wer sagt Sichtbarkeit sagt Verkehr!

Indem Sie regelmäßig qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, verbessern Sie Ihre Suchmaschinen-Rankings. Dies wird logischerweise den Verkehr auf Ihrer Website oder Ihren sozialen Medien erhöhen.

Es reicht jedoch nicht aus, Inhalte in Massen zu veröffentlichen, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Inhalte sollten durchdacht und optimiert sein, um Ihre Ziele und Ihr Publikum anzusprechen.

TIPP 2: WÄHLEN SIE DIE RICHTIGEN SCHLÜSSELWÖRTER

Um Ihre SEO zu optimieren, ist es notwendig, vorsichtig mit Ihren Keywords umzugehen.

Die Frage, die Sie sich stellen müssen, lautet: Bei welchen Suchanfragen soll meine Website erscheinen? Anschließend müssen Sie Ihre Keywords entsprechend anpassen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Auswahl Ihrer „Keywords“ Auswirkungen darauf hat, wie Sie Ihr Publikum ansprechen, auf das Schreiben Ihrer Inhalte und auf Ihre Kommunikationsstrategie insgesamt.

Sie müssen die Wörter finden und verwenden, die Ihre potenziellen Kunden verwenden, wenn sie in Suchmaschinen nach Informationen suchen.

Außerdem müssen Sie das Suchvolumen Ihrer Keywords / Phrasen und das Wettbewerbsniveau dafür kennen.

Dies liegt daran, dass Sie die richtige Balance zwischen Keywords finden müssen, für die es aufgrund der starken Konkurrenz schwierig, wenn nicht unmöglich ist, zu ranken. Und Keywords, bei denen das Ranking relativ einfach ist, die aber nur wenige Klicks generieren.

TIPP NR. 3: GENIESSEN SIE AKTIEN

Dieser Punkt ist direkt mit dem vorherigen verbunden.

In der Tat werden qualitativ hochwertige Inhalte, die den Bedürfnissen Ihrer Kunden entsprechen, stark von denselben Kunden geteilt.

Wenn Ihre relevanten Inhalte ihren Erwartungen entsprechen und einen echten Mehrwert bringen, werden sie diese sicher mit ihren Kontakten teilen, die sie dann mit ihren Netzwerken teilen.

Es ist eine einfache und effiziente Möglichkeit, Traffic und Klicks schnell und exponentiell zu erhalten!

In diesem Sinne können wir Sie nur ermutigen, Ihre Kunden einzuladen, Ihre Inhalte zu teilen, zum Beispiel mit einem Share-Button!

TIPP 4: DIE VORTEILE VON BACKLINKS

Was ist ein Backlink, fragen Sie sich? Und du hast recht!

Ein Backlink ist ein Link von der Website einer anderen Person, der auf Ihre Website verweist.

Dies kann beispielsweise in Form eines auf Ihr Fachgebiet spezialisierten Blogs geschehen, das einen Artikel schreibt, in dem ein Link enthalten ist, der auf Ihre Website weiterleitet.

Auf diese Weise profitieren Sie dank dieser neuen Verbindung vom Verkehr.

Wenn der Link zu Ihrer Website von einer Website stammt, die Google als vertrauenswürdige Empfehlung anerkennt, verbessert dies Ihre SEO erheblich.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich nicht zu sehr verzetteln. Priorisieren Sie auch hier die Linkqualität gegenüber der Quantität.

In der Tat ist es besser, dass Sie von einigen Links profitieren, die von zuverlässigen Instanzen stammen und von den Suchmaschinen genehmigt wurden, als von sogenannten „Linkfarmen“.

TIPP 5: AKTUALISIEREN SIE IHRE INHALTE REGELMÄSSIG

Wie Sie wissen, ist alles im Internet schnell veraltet und wird ersetzt. Was gestern wahr war, kann morgen nicht mehr wahr sein.

In diesem Sinne müssen Sie Ihre Inhalte aktuell halten, damit sie nicht veraltet sind. Denn obsolete Inhalte sind Inhalte, die für ihren Leser von geringem Interesse sind.

Und wie Sie jetzt wissen, sind Inhalte, die für den Leser wenig interessant sind, Inhalte, die später nicht geteilt werden. Sie werden diesen wekmarketing-Hebel daher nicht verwenden, um Ihre SEO zu steigern.

Vergessen Sie auch nicht, dass Google (und andere Suchmaschinen) das Veröffentlichungsdatum Ihres Inhalts in seinem Ranking-Algorithmus für die Suchergebnisse berücksichtigt.

TIPP 6: ACHTEN SIE AUF DIE LADEZEIT.

Dies ist ein Parameter, der zu oft übersehen wird.

Möchten Sie lange Sekunden warten, bis eine Seite geladen ist? Dies ist bei Google oder Ihren Kunden nicht der Fall!

Tatsächlich können Sie sicher sein, dass Ihre potenziellen Kunden die Website eines Mitbewerbers verlassen, wenn das Laden Ihrer Website zu lange dauert.

Und in Ihren Suchergebnissen berücksichtigen Suchmaschinen das Element der Ladegeschwindigkeit.

Dieser Parameter muss daher respektiert werden. Verwenden Sie unbedingt einen zuverlässigen Webhost, deaktivieren Sie inaktive Plugins und komprimieren Sie beispielsweise Bilder und Videos.

TIPP 7: DENKEN SIE AN LOKALE FORSCHUNG

Haben Sie es sich nicht angewöhnt, online zu recherchieren, bevor Sie in ein Geschäft gehen? Wenn ja, sind 80 % der Internetnutzer in diesem Fall!

Beachten Sie, dass ein Drittel der Internetnutzer mindestens einmal pro Woche eine lokale Suche durchführt. Und 50 % dieser Suchanfragen führen zu einem Ladenbesuch. Verstehen Sie, worum es geht?

Daher ist es notwendig, dass Sie die Suchmaschinen über Ihr Geschäft informieren.

Ihre wichtigen Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse und Telefonnummer sollten für Ihre Kunden leicht zugänglich sein.

Suchmaschinen geben den Nutzern gerne die relevantesten Ergebnisse zurück. Dies bedeutet häufig, dass Unternehmen, die 500 m entfernt sind, in den Suchergebnissen eher angezeigt werden als Unternehmen, die 500 km entfernt sind.

Sie müssen Ihren Inhalt optimieren, Ihre Schlüsselwörter studieren und an den Suchanfragen arbeiten, die Ihre Kunden wahrscheinlich eingeben.

Wir können Ihnen nur empfehlen, „Google My Business“ zu verwenden, um Ihre Informationen mit einem Klick auf Google verfügbar zu machen.

TIPP 8: DENKEN SIE BENUTZERERFAHRUNG (UX)

Was auch immer Ihr Markt und Ihre Ziele sind, Ihre Wettbewerber sind heute mit hoher Wahrscheinlichkeit auch im Internet präsent. Wie können Sie sich also abheben?

Die Antwort ist einfach: Sie müssen Ihre Kunden markieren, sie müssen sich an Sie erinnern.

Eine gute Möglichkeit, dieses Ergebnis zu erreichen, ist die Optimierung der sogenannten User Experience (UX).

Eine intuitive und positive Erfahrung fördert das Engagement und die Konversion der Benutzer.

Vor diesem Hintergrund müssen Sie Ihre Kunden verstehen, um eine zusammenhängende und funktionale Website zu gestalten.

Ergonomie, Seitenladezeit und sogar der Responsive Aspekt (Anpassung an unterschiedliche Medien) haben einen wesentlichen Einfluss auf Konversionsraten, Traffic-Generierung, aber auch auf Markenbekanntheit und Image.

Kaufen Sie die besten Weihnachtsspielzeuge für Ihre Kinder mit vollständigen Bewertungen

Die Investition in die Einrichtung einer optimierten und ergonomischen Website ist der Garant für einen erheblichen Return on Investment für Ihr Unternehmen!

TIPP 9: SEI GEDULD!

Hier ist ein Ratschlag, der trivial erscheinen mag, aber äußerst wertvoll ist.

Es ist wichtig zu wissen, dass SEO ein langfristiger Prozess ist.

Ihre Bemühungen können morgen oder sogar in der Woche oder im nächsten Monat keine Früchte tragen. Aber Sie müssen sich auf Ihre Ziele konzentrieren und langfristig denken!

Die Rendite Ihrer SEO-Investition kann beträchtlich sein, aber Sie müssen geduldig sein.

Was ist, wenn Sie keine Zeit zum Warten haben?

Möchten Sie Ihr Geschäft im Web mithilfe von Suchmaschinen schnell ausbauen, um sofortige Ergebnisse zu erzielen? In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie sich neben der Arbeit an Ihrer SEO auch für Search Engine Advertising (SEA) interessieren.

SEO- und SEA-Ideen sind komplementär, aber radikal gegensätzlich. Sie müssen lernen, eine Balance zwischen diesen beiden Hebeln des Online-Marketings zu finden.

TIPP 10: DENKEN SIE AN DIE ENTWICKLUNG EINER RESPONSIVE-DESIGNPLATTFORM

Mehr als die Hälfte des weltweiten Internetverkehrs wird von Mobiltelefonen getragen. Und diese Zahl wächst weiter.

Dies sollte Sie dazu inspirieren, Ihren mobilen digitalen Ansatz zu überdenken.

Für Unternehmen liegt das Hauptinteresse der über das Smartphone durchgeführten Suche darin, dass Suchmaschinen wie Google den Nutzer geolokalisieren und die Ergebnisse entsprechend seiner geografischen Position aktualisieren.

Viele mobile Benutzer klicken auf diese Ergebnisse und werden von ihrem Telefon zu Ihrer Website weitergeleitet. Es ist daher unbedingt erforderlich, dass Sie Ihre Website an diese neuen Nutzer anpassen.

Hot

Tagged in :