Neuer Mac Mini und 13″ MacBook Pro im März, MacBook Air und iMac im Mai oder Juni

Laut dem allgemein sachkundigen Bloomberg-Journalisten Mark Gurman wird es im März ein neues Apple-Event geben, und mindestens ein neuer Mac wird angekündigt. Die anderen Mac-Modelle, die bereits vor kurzem registriert wurden, folgen im Mai oder Juni.

Neue Macs im Jahr 2022

In seinem neuesten Power On-Newsletter schreibt Gurman, dass Apple im Mai oder Juni mehrere neue Macs herausbringen wird. Es ist noch nicht ganz klar, welcher Mac im März vorgestellt wird, aber er spekuliert, dass es wahrscheinlich ein High-End-Mac Mini und ein Low-End-13-Zoll-MacBook Pro sein werden, die beide von einem Apple-SoC angetrieben werden.

„Da zwei der älteren Macs von Apple derzeit das MacBook Pro und der Mac Mini der Einstiegsklasse sind, wette ich, dass diese Modelle die nächsten sein werden, die ein Upgrade erhalten.“

Apple plant für dieses Jahr ein aufgefrischtes MacBook Air und einen neuen 24 Zoll iMac, die beide mit dem Apple M2 Soc ausgestattet sein werden. Außerdem wird es einen neuen High-End-Mac Mini und das erneuerte 13-Zoll-MacBook Pro geben. Das Unternehmen arbeitet auch an einem Ersatz für den 27-Zoll-iMac mit Intel-Prozessor, wobei zwischen den Chips M1 Pro und M1 Max gewählt werden kann. Diese bestehenden Chips würden den kommenden M2 übertreffen.

Angesichts des genannten Zeitplans ist es nicht undenkbar, dass die neuen Macs während der jährlichen Worldwide Developers Conference angekündigt werden. Analyst Ross Young berichtete kürzlich, dass der iMac Pro mit Mini-LED-Display im Sommer erscheinen könnte. Des Weiteren ist ein Mac Pro auf dem Weg, der mit einem M1 Max-Chip bestehend aus 20 CPU-Kernen und 64 GPU-Kernen und einem Chip mit 40 CPU-Kernen und 128 GPU-Kernen konfiguriert werden kann.