Nintendo Switch Mini wird erneut vom Zubehörhersteller bestätigt

Nach monatelangen Berichten des Wall Street Journal, wonach Nintendo zwei neue Versionen der Switch vorbereite, enthüllen bereits mehrere Zubehörhersteller ihre Lösungen für das „Mini“-Modell. Nachdem ein chinesisches Unternehmen Schutzmaßnahmen für das Gerät enthüllt hatte, war es nun an Bigben, ihm eine seiner Lösungen zu offenbaren.

Quelle: WinFuture

Die von der Website Win Future enthüllten Bilder des Bigben-Zubehörs zeigen, dass die neue Hardware einige wesentliche Unterschiede aufweisen muss. Neben der Möglichkeit, ein kleineres Format anzunehmen, wird es nicht die Möglichkeit haben, Joy-Cons zu entfernen, ein Zeichen dafür, dass Nintendo mit dieser Version Handheld-Spiele priorisieren kann.

Ändern sich Tasten oder nicht?

Was Zweifel aufkommen lässt, ist die Tatsache, dass das Bigben-Zubehör darauf hinweist, dass die digitalen Richtungen dem Standardmodell des Switch ähnlich bleiben werden, ohne den „Kreuz“-Look anzunehmen, der in früheren Lecks zu sehen war. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass das Zubehör für den „Mini Switch.2“ aufgeführt ist, was möglicherweise auf einen internen Fehler hinweist.

Quelle: WinFuture

Bisher hat Nintendo nicht bestätigt, dass es an neuen Switch-Modellen arbeitet, obwohl es die Situation heute damit abgetan hat, dass es theoretisch immer neue Hardware produziert. Wenn die Gerüchte stimmen, scheint das Unternehmen die neuen Modelle der Konsole später in diesem Jahr vorzustellen und sie rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in die Läden zu bringen.