[REVIEW] : Die 256-GB-Version des Xiaomi Poco M4 Pro ist bei Amazon 70 € günstiger

DAS POCO M4 PRO IN KÜRZE

  • Ein 6,43-Zoll-AMOLED-Bildschirm mit 90 Hz
  • Ein effizienter Einsteiger-Prozessor: Mediatek Helio G96
  • Gute Autonomie gepaart mit Schnellladung (33 W)
  • Android 12

Die für 279,90 Euro angebotene 8 + 256-GB-Version des Xiaomi Poco M4 Pro 4G ist bei Amazon zu einem günstigeren Preis erhältlich. Mit dem 20-Euro-Rabattcoupon und der Inanspruchnahme von 50 Euro Sofortrabatt kostet das Smartphone nur 209,90 Euro.

EIN SEHR ÜBERZEUGENDER EINSTIEG

Das Xiami Poco M4 Pro wird zu einem recht erschwinglichen Preis angeboten und bietet elegante Oberflächen mit seinen dünnen Rändern um den Bildschirm. Was stark ist, ist auch sein AMOLED-Bildschirm mit einer FHD + -Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel). Xiaomi hört hier nicht auf und bietet eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 90 Hz, um ein reibungsloses Surferlebnis zu gewährleisten.

Das chinesische Unternehmen garantiert wie gewohnt ein langlebiges Smartphone. Sein 5.000-mAh-Akku hält das Smartphone mindestens eineinhalb Tage, was natürlich je nach Nutzung variieren kann. Für diese Preisklasse schätzen wir besonders das Vorhandensein einer Schnellladung von 33 W. Wir sind weit entfernt von den 120 W, die das Xiaomi 11T Pro bietet, aber es dauert nur 30 Minuten, um von 0 auf 54 % zu kommen, und etwas weniger als eine Stunde eine volle Ladung.

TROTZ EINIGER KONZESSIONEN

In diesem guten Plan ist es die 4G-Version, die weniger bullig ist als das 5G-Modell. Dennoch sorgt das Poco M4 Pro mit seinem Mediatek Helio G96 SoC insgesamt für ein recht flüssiges Erlebnis. Sie können keine zu gierigen 3D-Spiele ausführen, aber diese Konfiguration ist mehr als ausreichend, um Ihre sozialen Netzwerke zu konsultieren, im Internet zu surfen und Multitasking zu unterstützen. Auf der Softwareseite hat dieses Einstiegsmodell den Vorteil, die Heimoberfläche MIUI 13 auf Basis von Android 12 anzubieten.

Für das Foto ist es kein hervorragendes Fototelefon, aber es zeigt Vielseitigkeit mit einem Dreifachsensor 64 + 8 + 2 Megapixel. Die Qualität der Bilder bleibt in Ordnung, aber sobald die Nacht hereinbricht, wird die Kamera sehr eingeschränkt sein. Und schließlich hat das Xiaomi Poco M4 Pro auch eine 3,5-mm-Buchse sowie einen MicroSD-Kartenanschluss – heutzutage ziemlich selten, aber weiterhin bei erschwinglichen Telefonen angeboten.