[REVIEW] : Kaufberatung für Desktop-Macs: Mac mini, Mac Studio oder Mac Pro?

Mac mini: der perfekte Desktop-Mac für die meisten Anwendungen

Der Mac mini wurde physisch nicht durch den Apple M1-Chip verändert, er hat das gleiche Design wie der 2010er Mac mini, ohne den CD-Laufwerkssteckplatz. Wir können diese schwache äußere Entwicklung bedauern, aber es ist der von Apple entwickelte Chip, der den kleinsten Mac verändert hat, der in Bezug auf die Leistung kein Mini mehr ist. Die Umstellung hat dem Computer sehr gut getan, der im Vergleich zu älteren Intel-Modellen in jeder Hinsicht an Leistung gewonnen und an Verbrauch, Geräuschentwicklung und Wärme eingebüßt hat.

Die Bildschirmzeit funktioniert auf dem Mac nicht: 7 funktionierende Korrekturen, die Sie ausprobieren können

7 Möglichkeiten, um zu beheben, dass die Bildschirmzeit auf dem Mac nicht angezeigt wird (2022)

Serverabstürze und veraltete Apps sind weitere wichtige übliche Verdächtige, die Sie überprüfen sollten. Wie immer haben wir eine Vielzahl von Lösungen erwähnt, wobei mehrere mögliche Gründe berücksichtigt wurden. Probieren Sie daher jeden von ihnen aus, um Probleme mit der Bildschirmzeit auf Ihrem macOS-Gerät zu beheben.

1. Bildschirmzeit deaktivieren/aktivieren

  • Navigieren Sie zu Systemeinstellungen-App auf Ihrem Mac -> Bildschirmzeit.
  • Dann klicken Sie auf Auswahl unten in der Seitenleiste.
  • Klicken Sie dann auf die Auszulöschen Möglichkeit.
  • Danach klicken Sie auf die Apfel Menü oben links und wählen Sie aus Neu starten.

Notieren:

  • Um Nutzungsinformationen für alle anderen Geräte zu prüfen, die mit Ihrer Apple-ID bei iCloud angemeldet sind, stellen Sie sicher, dass Sie auswählen „Geräteübergreifend teilen“ auf jedem Mac und aktivieren Sie diese Option in der Einstellungen-App -> Bildschirmzeit Einstellung auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch.
  • Um die Nutzung nur für eines Ihrer Geräte anzuzeigen, wählen Sie ein Gerät aus dem Menü unten im Fenster aus.
  • Wenn Sie von einem Tag auf den anderen wechseln möchten, brauchen Sie nur Klicken Sie in den Wochenchart oder verwenden Sie die kleinen Pfeilschaltflächen über der Grafik.
  • Um die Gesamtnutzung pro Woche zu prüfen, wählen Sie aus Diese Woche im Terminmenü oben im Fenster.
  • Um über ein Kinderkonto darauf zuzugreifen, wählen Sie den Namen des Kindes aus dem Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms aus.

2. Überprüfen Sie den Apple-Server, um sicherzustellen, dass die Bildschirmzeit funktioniert

So überprüfen Sie den Systemstatus von Apple.

Nachdem Sie einige Zeit gewartet haben, kehren Sie zur Seite Systemstatus zurück, um zu prüfen, ob das Problem behoben wurde. Wenn ja, sollten Sie eine Bestätigung sehen.

3. Aktualisieren Sie problematische Apps

  • Öffne das Appstore auf Ihrem Mac und klicken Sie auf Aktualisierung in der Seitenleiste.
  • Jetzt klicken Aktualisieren neben einer App, um diese bestimmte App zu aktualisieren, oder tippen Sie auf Alle aktualisieren um alle Apps auf einmal zu aktualisieren.

4. Löschen Sie fehlerhafte Apps und installieren Sie sie erneut

  • Öffnen Sucher auf Ihrem Mac und gehen Sie zu Anwendungen. Dann, Ziehen Sie die problematische App und legen Sie sie auf dem Papierkorbsymbol ab. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihr Administratorkennwort ein.
  • Öffnen Sie dann die Mac App Store -> finden Sie die App und installieren Sie sie neu.

5. Melden Sie sich ab und wieder bei Ihrer Apple-ID an

Stellen Sie jedoch vorher sicher, dass alle Synchronisierungsvorgänge abgeschlossen sind, damit Sie nicht versehentlich Daten verlieren.

Notieren: Wir empfehlen, Ihren Mac regelmäßig zu sichern, um sicherzustellen, dass Sie Datensicherungen haben, falls Sie auf Hardware- oder Softwareprobleme stoßen. Time Machine ist eine native, benutzerfreundliche Methode zur Verwaltung regelmäßiger macOS-Backups.

Das Abmelden/Anmelden bei Apple ID funktionierte für viele Benutzer, die auf dasselbe Problem gestoßen sind. Daher ist es sinnvoll, auch dieser Lösung eine Chance zu geben. Um sicherzustellen, dass Sie keine wichtigen Daten verlieren, bewahren Sie unbedingt eine Kopie der vorgeschlagenen Daten auf.

  • Gehen Sie zum Systemeinstellungen auf Ihrem Mac -> Apple-ID.
  • Jetzt werden Sie aufgefordert, eine Kopie Ihrer iCloud-Daten auf diesem Mac zu behalten, bevor Sie sich abmelden. Denken Sie daran, dass die Daten von diesem Mac gelöscht werden, wenn Sie keine Kopie behalten. Ihre Daten sind jedoch weiterhin auf anderen Geräten verfügbar, die mit demselben iCloud-Konto angemeldet sind. Klicke auf Behalten Sie eine Kopie.
  • Folgend, Geben Sie Ihr Apple-ID-Passwort ein und klicken Fortsetzen.

6. Aktualisieren Sie Ihren Mac

Möglicherweise steckt hinter dem Problem ein Softwarefehler. In einem solchen Szenario ist die Aktualisierung der Software immer der richtige Weg. Das Gute ist, dass Apple häufig Software-Updates mit vielen Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen veröffentlicht. Es besteht also eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Aktualisierung von macOS das Problem beheben kann.

  • Gehen Sie zum Systemeinstellungen App auf Ihrem Mac –> Softwareaktualisierung.
  • Lassen Sie Ihren Mac jetzt nach Software-Updates suchen. Wenn das verfügbare Update angezeigt wird, klicken Sie auf Jetzt aktualisieren.

Wenn für Ihren Mac keine Updates verfügbar sind, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

7. Setzen Sie Ihren Mac vollständig zurück

Wenn Sie hier sind, bedeutet das, dass nichts anderes funktioniert hat und es an der Zeit ist, den Ave-Mary-Pass zu erwerben und Ihren Mac vollständig auf neuwertig zurückzusetzen. Die Schritte dazu unterscheiden sich für Intel-Macs und M1-basierte Macs. Wir werden beide Optionen besprechen.

Setzen Sie einen Mac oder einen M1-basierten Mac mit einem T2-Sicherheitschip zurück, auf dem macOS Monterey ausgeführt wird

Apple hat es super einfach gemacht, alle Inhalte und Einstellungen auf Macs mit Apple Silicon oder Macs mit dem T2 Security Chip zu löschen. Hier ist, was Sie tun müssen.

  • Öffnen Sie die Systemeinstellungen auf Ihrem Mac. Sobald die Anwendung geöffnet ist, klicken Sie in der Menüleiste auf „Systemeinstellungen“.
  • Hier sehen Sie die Option „Alle Inhalte und Einstellungen löschen“. Klicken Sie einfach darauf und folgen Sie den Schritten, um Ihren Mac vollständig zurückzusetzen.

Notieren: Diese Option wird nur angezeigt, wenn Sie macOS Monterey verwenden. Wenn nicht, lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie einen Mac mit Apple Silicon ohne macOS Monterey hart zurücksetzen und wie Sie Intel-Macs ohne den T2-Sicherheitschip hart zurücksetzen.

Mac mit Apple Silicon zurücksetzen

  • Schalten Sie Ihren Mac ein und halten Sie den Netzschalter gedrückt, bis Sie „Startoptionen“ sehen.
  • Möglicherweise werden Sie aufgefordert, das Administratorkennwort zusammen mit Ihrer Apple-ID und Ihrem Kennwort einzugeben.
  • Klicken Sie nun auf das Festplatten-Dienstprogramm und wählen Sie „Fortfahren“.
  • Wählen Sie Ihre SSD (normalerweise als „Macintosh HD“ bezeichnet) und klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“.
  • Wählen Sie einen Namen für das Laufwerk sowie das Format.
    • Name: Macintosh-HD
    • Format: APSF

mac