Steam Controller wird physische Tasten haben

Der Steam-Controller von Valve verfügt nicht mehr über einen Touchscreen in der Mitte. Dies macht Platz für gängigere, physische Tasten. Einen Prototyp des neuen Designs wird das Unternehmen auf einer Konferenz bei den Steam Dev Days zeigen.

Der Touchscreen würde theoretisch verschiedene Arten von Bedienelementen emulieren. Angesichts der Abwärtskompatibilität von Steam-Spielen, die mit XInput entwickelt wurden, entschied sich Valve für eine einfachere Lösung. Die endgültige Version des Steam Controllers wird daher über einen Vierpunkt-Druckknopf (D-Pad) und ABXY-Tasten verfügen.

Der Controller besitzt immer noch die beiden Trackpads. Diese ermöglichen es, PC-Spiele, die man normalerweise nur mit Maus und Tastatur spielt, von der Couch aus zu steuern. Wie das funktioniert, hat Valve bereits in einer Videodemonstration gezeigt.

Während der Konferenz gab Valve außerdem bekannt, dass es jetzt 75 Millionen aktive Steam-Nutzer gibt, verglichen mit 65 Millionen im Oktober letzten Jahres.

Tagged in :

, , ,