Top 9 Apple Health Tipps und Tricks, um es wie ein Profi zu verwenden

Apple Health stand bei den letzten paar iOS-Updates im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Insbesondere nach der Einführung der Apple Watch stärkte das Unternehmen die Position der Health-App als ultimative Drehscheibe für Fitnessaktivitäten.

Im Laufe der Jahre hat Apple die APIs der Health-App geöffnet, um Drittanbieter-Apps den Zugriff auf und das Schreiben von gesundheitsbezogenen Daten zu ermöglichen.

Standardmäßig verfolgt Apple Health die Schritte und die Gehstrecke den ganzen Tag über. Sie werden überrascht sein zu erfahren, dass die App in der Lage ist, alles von Vitaminen über Wasseraufnahme, Schlaf bis hin zu achtsamen Minuten und vielem mehr zu verfolgen.

Gleichzeitig können Sie damit auch Gesundheitsprofile erstellen und speichern und die Daten in einer separaten Datei auf einem Gerät exportieren.

In diesem Beitrag werden wir über die neun wichtigsten Tipps und Tricks von Apple Health sprechen, um es wie ein Profi zu verwenden. Die Liste enthält die oben genannten Funktionen sowie einige mehr. Springen wir hinein.

1. Fügen Sie dem Feed Aktivitäten hinzu

Apple Health führt Sie zur Registerkarte „Zusammenfassung“ auf dem Startbildschirm. Es besteht nur aus erklommenen Stockwerken und Stufen. Sie können jedoch weitere Registerkarten aus dem Bearbeitungsmenü hinzufügen.

Tippen Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten in der oberen rechten Ecke, und Sie können Größe, Gewicht, Wasseraufnahme, Schlafregisterkarte und mehr hinzufügen.

Gehen Sie zur Registerkarte Alle, und dort sehen Sie die lange Liste der Aktivitäten, die Apple Health unterstützt. Die Artikel sind übersichtlich in relevante Kategorien eingeteilt. Tippen Sie auf das Favoritensymbol und fügen Sie es dem Startbildschirm hinzu.

Alternativ können Sie zu Durchsuchen > Kategorien gehen und die Aktivitäten als Favoriten auf der Hauptseite hinzufügen.

2. Erstellen Sie eine medizinische ID

Dieser ist in Notfällen nützlich. Ich empfehle Ihnen dringend, es einzurichten.
Tippen Sie auf der Startseite auf die medizinische ID, und Sie können alle relevanten gesundheitsbezogenen Informationen und die Krankengeschichte an einem Ort hinzufügen.

Sie können Ihre früheren Erkrankungen, Notizen, Allergien, Reaktionen, Medikamente, Blutgruppe, Gewicht, Größe auflisten und sogar den bevorzugten Notfallkontakt festlegen.

In kritischen Situationen können Personen Ihren Personalausweis überprüfen und Ihnen angemessen helfen.

3. Verbinden Sie Apps von Drittanbietern mit Apple Health

Apple bietet alle Fitness-Tracking-Funktionen in der Health-App. Nun, das bedeutet nicht, dass die App selbst die ganze schwere Arbeit erledigt. Apple Health setzt hier auf Apps von Drittanbietern, um die Lücken zu füllen.

Apple ist großzügig genug, um die relevanten Apps entsprechend der Aktivität vorzuschlagen. Auf der Homepage findet man zum Beispiel Adidas, iHealth etc. Sie können die Apps wie MyFitnessPal, Lose It im Ernährungsbereich sehen.

Wenn Sie diese Apps jetzt auf dem Telefon installieren, schalten Sie die Berechtigung ein, damit sie Daten lesen und in die Apple Health-App schreiben können. Alternativ können Sie auch die Berechtigung von Apple Health ändern.

Scrollen Sie in einem beliebigen Abschnitt nach unten zum Menü Datenressourcen & Zugriff, um detaillierte Informationen darüber anzuzeigen, welche Apps Daten für diese Aktivität lesen und schreiben.

4. Verbinden Sie Fitness-Tracking-Apps mit Apple Health

Nicht jeder kann sich eine hochpreisige Apple Watch leisten. Die meisten Menschen entscheiden sich für ein relativ erschwingliches Fitnessband oder eine Smartwatch.

Wie erwartet können diese Geräte nicht mit der Apple Health App kommunizieren. Es wird nur mit der Apple Watch synchronisiert.
In solchen Fällen müssen Sie Apps von Fitnessbändern mit der Apple Health-Plattform verbinden.

Man kann Daten von Apps wie Fitbit und Mi Fit in Apple Health schreiben, indem man die erforderliche Berechtigung aktiviert. Jetzt kommuniziert Ihr Wearable mit seiner App auf dem iPhone, die die Daten an die Apple Health App weiterleitet.

5. Schlaf verfolgen

Es wird erwartet, dass Apple im kommenden Apple Watch-Update Schlaf-Tracking hinzufügt. Sie können die gleiche Aktion auf dem iPhone selbst ausführen.

Eine Möglichkeit ist die Bedtime-Funktion, die Ihre Schlafzeiten gemäß der eingestellten Zeit und den Telefonbewegungen am Morgen verfolgt.

Sie können Schlafdaten auch manuell in der Apple Health-App hinzufügen. Apple schlägt Apps wie Beddit und Sleep+ vor, um den Schlaf zu verfolgen und die Daten mit dem zweiten Trick oben in die App zurückzuschreiben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Anleitung zum Verfolgen des Schlafs unter iOS.

6. Verfolgen Sie achtsame Minuten

In der heutigen Hektik ist es oft ratsam, sich eine Auszeit von der Arbeit zu nehmen.

Das iOS-Ökosystem ist voll von solchen Apps zur Entspannung und Meditation. Apple erkennt es als Fitnessaktivität an und hat einen Achtsamkeitsabschnitt in der Apple Health App hinzugefügt.

Sie können aus Apps wie Calm und Headspace wählen, um die Friedenszeit zu verfolgen.

7. Verwenden Sie Siri-Kurzbefehle

Standardmäßig bietet Apple verschiedene Siri Shortcuts an, um Aktivitäten zu verfolgen. Mit Siri Shortcuts kannst du die Wasseraufnahme protokollieren, Schlafstunden hinzufügen, Achtsamkeitsminuten zählen und vieles mehr. Hier erfahren Sie, wie Sie es einrichten.

Gehen Sie zu Shortcuts > Gallery > Shortcuts from Apps > Health und Sie sehen eine Reihe von sofort einsatzbereiten Shortcuts.

Tippen Sie darauf und fügen Sie eine verwandte Sprachphrase hinzu, um Siri zu aktivieren. Ich benutze es, um meine Wasseraufnahme den ganzen Tag über zu verfolgen.
Im Siri Shortcuts-Widget tippe ich auf die Protokollwasseroption und füge die aktuelle Zahl in einer Unze hinzu.

8. Gesundheitsdaten exportieren

Apple Health ist nur für iOS verfügbar. Das Unternehmen arbeitet daran, die App auch auf macOS zu bringen.

Sie können die Gesundheitsdaten auch auf andere Plattformen exportieren. Öffnen Sie Apple Health, tippen Sie auf das Profilsymbol in der oberen rechten Ecke und exportieren Sie die Gesundheitsdaten auf eine beliebige Plattform. Es wird in einer XML-Datei gespeichert, stellen Sie also sicher, dass Sie über kompatible Software verfügen, um die Datei zu öffnen.

9. Gesundheitsdaten löschen

Für vollständige Transparenz ermöglicht Apple Benutzern, die vollständigen Gesundheitsdaten von einem Gerät zu löschen.

Um zu handeln, öffnen Sie Apple Health > Profil > Geräte > Wählen Sie das aktuelle Gerät und löschen Sie die Daten.

Aus demselben Menü können Sie die Uhrzeit und das Datum einer protokollierten Aktivität überblicken.

Bleiben Sie fit und gesund

Die Apple Health App ist mehr als nur eine einfache Schritt-Tracking-App. Sie können es verwenden, um Ihre Gesundheit und Aktivitäten mit oder ohne Apple Watch zu verfolgen. Natürlich wird die Apple Watch nur mehr Funktionen hinzufügen. In der Zwischenzeit können Sie die oben vorgeschlagenen Tipps und Tricks ausprobieren, um loszulegen. Und wenn Sie den einen oder anderen Trick unter Ihrem Ärmel haben, teilen Sie ihn uns im Kommentarbereich unten mit.