Werden wir jemals die Saga-Titel von Assassin’s Creed oder andere wichtige geistige Eigentumsrechte von Ubisoft auf Nintendo Switch sehen? Diese Frage wurde Yves Guillemot, dem CEO von Ubisoft, während Youtube Live auf der E3 gestellt, und die Antwort kam nicht in Form eines einfachen „Ja“ oder „Nein“.

Auf die Frage antwortete Yves Guillemot: „Wir müssen sicherstellen, dass Marken gut an die Maschine angepasst sind und gut zum Publikum passen. Wenn wir uns entscheiden, auf Konsolen zu wetten, berücksichtigen wir Elemente sowie die Kapazität der Maschine.“

Was bedeutet das? Zwischen den Zeilen wird ein wenig gelesen, und aus der Antwort von Yves Guillemot geht hervor, dass neuere Spiele wie Assassin’s Creed Origins oder Assassin’s Creed Odyssey aufgrund der „Kapazität“ der Hardware nicht für Konsolen veröffentlicht werden.“ Damit sind auch andere Veröffentlichungen wie Far von vornherein ausgeschlossen. Schrei 5.

Allerdings wäre Switch wahrscheinlich in der Lage, ältere Spiele aus der Assassin’s Creed-Reihe auszuführen. Wer weiß also, ob Ubisoft irgendwann auf eine Sammlung von Remastern setzen wird?