Die erste Auktion der im April ausgegrabenen Atari-Spiele brachte 37.000 US-Dollar ein. Die Spiele wurden über eBay verkauft.

Vor einigen Wochen wurden auf dem Auktionsgelände hundert Patronen aus verschiedenen Atari 2600-Spielen zum Verkauf angeboten. Die Spiele haben jetzt bei eBay umgerechnet 29.600 Euro eingebracht. Eine Kopie von ET the Extra-Terrestrial in der Originalverpackung ergab sogar einen Gegenwert von 1230 Euro.

Die Spiele wurden Anfang dieses Jahres in der Nähe von Alamogordo, einer Stadt im US-Bundesstaat New Mexico, ausgegraben. Dies bestätigte den Mythos der Dokumentarfilmer, dass Atari 1983 unter anderem Hunderttausende Exemplare des ET-Spiels vergraben hatte. Aufgrund enttäuschender Umsätze aufgrund der damaligen Rezession in der Spielebranche hatte der Verlag diese Spiele abgeladen auf einer Mülldeponie.

Das Ausgraben der Spiele kostet ungefähr 50.000 US-Dollar. Die Kosten hierfür werden teilweise durch den Erlös der Auktion gedeckt. Später werden daher weitere 700 Exemplare versteigert und 500 Exemplare an Museen auf der ganzen Welt geschickt.

Microsoft hat die Ausgrabung im Rahmen des Dokumentarfilms Atari: Game Over gefilmt. Dies ist ab dem 20. November auf Xbox Live zu sehen.

Begrabene Atari-Spiele sind 37.000 US-Dollar wert