Auf dem Weg zur Neuauflage Crysis verlor einige der Effekte, Funktionen und sogar Ebenen, die in der ursprünglichen PC-Version waren. Schließlich Crysis remastered Viele hielten es für eine Enttäuschung. Aber Crytek sagt, dass er das Spiel basierend auf dem Feedback der Community reparieren wird.

Erster großer Patch für Remastered auf dem PC ist schon raus. Unter seinen Hauptmerkmalen:

  • Die Fähigkeit, sich zu bücken, um um die Ecke zu spähen (dies war im Original Crysis, war aber vor diesem Patch nicht in der Neuauflage).
  • Weitere Bäume in den Ebenen Sphere und Harbour wurden hinzugefügt.
  • Weitere Schlüssel zur Waffenkontrolle hinzugefügt.
  • Ein Knopf für einen schnellen Granatenwurf wurde hinzugefügt.
  • Ein Layout für klassische Nanosuit-Controller wurde hinzugefügt.
  • Hotkeys zur Auswahl von Fähigkeiten in der klassischen Nanosuit-Steuerung hinzugefügt.
  • Verbessertes Modell von Helena im Kapitel “Abrechnung”.
  • Es wurde eine Warnung über einen signifikanten Leistungsabfall hinzugefügt, wenn ein Spieler versucht, “A” auszuwählen Crysis wird ziehen? „
  • Einige Fehler im Zusammenhang mit Raytracing wurden behoben.
  • Etwa 30 Fehler behoben.
HP Omen 25L & 30L Gaming PC und 27i QHD Monitor - Übersicht

PC-Spieler,

Wir haben auf Ihr Feedback gehört und freuen uns, Ihnen unsere ersten größeren Änderungen, Ergänzungen und Korrekturen für Crysis Remastered vorstellen zu können.

In Zukunft werden wir daran arbeiten, mit weiteren Updates die bestmögliche PC- und Konsolenerfahrung zu erzielen.
https://t.co/Vz5A0fFR3y pic.twitter.com/EaBmAFRhuw

– Crysis (@Crysis), 25. September 2020

Über Sünden Crysis remastered auf dem PC kann aus der Analyse von Digital Foundry gelernt werden. Fachleute stellen die folgenden Probleme der Neuauflage fest:

  • Das Spiel funktioniert immer noch nicht gut mit Multithreading des Zentralprozessors – besser als das Original, aber die Berechnungen finden immer noch meistens in einem Thread statt. Aus diesem Grund leidet die Leistung.
  • Bei einigen Lichteffekten fehlen beispielsweise „göttliche“ Strahlen in einigen Szenen.
  • Die Beleuchtung in der Neuauflage ist seltsam eingestellt, was manchmal dazu führt, dass die Schnittszenen schlechter aussehen als das Original.
  • Keine volumetrischen Wolken.
  • Die Laubanimation ist auf 30 Bilder pro Sekunde begrenzt.
  • Aufstiegsstufe mit VTOL-Flug ausschalten. Obwohl dies wahrscheinlich eher eine Game-Design-Lösung ist: Crytek sagte, dass sie dieses Level für erfolglos hielt, also entfernte sie es von Crysis für Xbox 360 und PlayStation 3.
  • Da der Remaster auf der Xbox 360-Version basiert, ist das Detail der Zerstörbarkeit etwas schlechter als im Original: Beispielsweise brechen Zäune in größere Teile.
Necromunda: Underhive Wars: Kritik

Digital Foundry schmeichelt der neuen SVOGI-Beleuchtung jedoch – sie sagt, wenn sie funktioniert, funktioniert sie wirklich gut. Einzigartiges Raytracing von Crytek macht das Bild auch schöner, obwohl damit „Mikrofrost“ erscheint.


Quelle: The Verge