Final Fantasy VII Remake wird zum ersten Mal seit seinem Start auf PS4 mit einem Patch aktualisiert, der einige Fehler behebt… aber das Problem der Texturen nicht behebt.

Fast sechs Monate nach seiner Veröffentlichung erhält Final Fantasy VII Remake für PS4 sein erstes Update. Patch 1.01 wurde bereits veröffentlicht, derzeit jedoch nur in Asien und Japan, um einige Fehler zu beheben.

Beheben Sie verschiedene Fehler Es ist das einzige Patch-Note, das auf PS4 140 MB belegt, obwohl seine Größe variieren kann, wenn es in anderen Regionen veröffentlicht wird. Einige Benutzer, die es bereits heruntergeladen haben, beachten dies jedoch Ihr Problem mit Texturen mit niedriger Auflösung ist immer noch da

1.01 immer noch gleiche Texturprobleme # PS4share pic.twitter.com/97Km3syUPx

– xenosaga (@ xenosaga7) 20. Oktober 2020

Mit der Veröffentlichung von PlayStation 5 in weniger als einem Monat kann dieser Patch eine Rolle bei der Verbesserung der Leistung auf der neuen Konsole spielen. Wir wissen das PS5 ist abwärtskompatibel mit fast allen PS4-Spielenund viele werden einen “Game Boost” haben, der eine bessere Leistung und Framerate bietet.

Wir wissen es jedoch immer noch nicht Was ist die Liste der Spiele, die mit diesem Game Boost auf PS5 optimiert werden?, außer in Einzelfällen wie Ghost of Tsushima. Final Fantasy VII Remake, eines der neuesten Spiele für PS4 und eines der berüchtigtsten, sollte Verbesserungen für PS5 erhalten.

Final Fantasy VII Remake erreicht fünf Millionen verkaufte Exemplare

Trotzdem war Square Enix ein Unternehmen, das in den schlimmsten Momenten der Coronavirus-Pandemie einen großen Einfluss auf seine Produktion hatte. Dies geht aus den jüngsten Aussagen von Yosuke Matsuda, CEO von Square Enix, hervor, die möglicherweise die Arbeit an der Optimierung von FFVII Remake für verzögert haben PS5, wie bei der Entwicklung des zweiten Teils.

Parallel zum Verlauf dieses Remakes in Teilen (das nach einem Jahr nach seiner Einführung, dh im April 2021, nicht mehr nur für PS4 verfügbar sein wird) arbeitet Square Enix an zwei temporären exklusiven Projekten für PS5: Project Athia und Final Fantasy XVI.

Quelle: TwistedVoxel

Final Fantasy VII Remake wird zum ersten Mal seit seinem Start aktualisiert… aber die Texturen werden nicht korrigiert