Ein neuer Trailer zu Death Stranding, eine Handvoll Doom-News und ein etwas weniger erfreulicher Bericht über das neue Fire Emblem. All das und mehr in der WKNDW8 vom 27. Juli 2019!

Death Stranding – Heartman Charakter im Rampenlicht

Als Death Stranding vor mehr als drei Jahren seinen ersten Trailer bekam, konnte die Garde nicht viel davon halten. Eines war sicher – dieser bizarre und äußerst vage Trailer machte Lust auf mehr. Nachdem ich etwas Gameplay gesehen habe, ist das Spiel nicht mehr so ​​vage, aber das Konzept ist nicht weniger bizarr geworden.

Gestern wurde uns ein neuer Trailer präsentiert, diesmal mit der Figur „Heartman“ im Rampenlicht. Dieser Charakter lebt 21 Minuten, danach bleibt sein Herz stehen und er kann das „Jenseits“ erkunden – bis er wieder zum Leben erweckt wird. Er hat diesen Witz mehr als 200.000 Mal aufgeführt. Seht euch hier den Trailer an:

Doom I, II und 3 kommen für die Switch

Nach einem Drucker, einem Geldautomaten und dem Grafikrechner von Wait’s im Mathematikunterricht läuft der Klassiker nun endlich auf Nintendos neuester Hardware. Der perfekte Moment für Spieler, die sich für Doom Eternal aufwärmen wollen.

Ein negativer Punkt ist, dass Sie aus irgendeinem Grund ein Bethesda-Konto benötigen, um die Spiele zu spielen. Bei Doom 3 sind sogar bestimmte Funktionen nicht verfügbar, wenn Sie offline spielen.

Ein irrer Anblick in einem so alten Spiel. Es dauerte nicht lange, bis Versionen mit anderen Klassikern online erschienen. Genießen:

Sehen Sie sich hier die QuakeCon 2019-Präsentation von Doom Eternal an

Neben der Switch-Version der älteren Doom-Spiele gab es auch jede Menge Doom Eternal-Neuigkeiten von der QuakeCon. Starkes Gameplay mit einem neuen Gegner und einem Blick auf den neuen Mehrspielermodus von Doom Eternal, den „Kampfmodus“. Die ersten 4:20 Minuten könnt ihr überspringen, da wird die Switch-Version angekündigt.

Nintendo ersetzt Fire Emblem: Three Houses Synchronsprecher

Nintendo hat bestätigt, dass ein Patch für Fire Emblem: Three Houses kommt, um Byleths Synchronsprecher zu ersetzen. Dies wird auch für das Handyspiel Fire Emblem Heroes der Fall sein.

Chris Niosi wurde von mehreren Personen des sexuellen Übergriffs beschuldigt und hat sich vor einigen Tagen in einem Blogpost entschuldigt. Das ist Nintendo sowieso zu wenig, zu spät – und so übernimmt Zach Aquilar die Rolle. Er war zuvor in einem Trailer für die Figur in Fire Emblem Heroes zu sehen.

Modern Warfare Multiplayer bekommt coole Intros

Auf Twitter zeigte der Call of Duty-Account das Intro zu einer der Multiplayer-Maps der neuen Modern Warfare-Spiele. Es sieht ziemlich glatt aus – das Team kommt in einem Hubschrauber angeflogen und springt heraus, sobald sie landen. Es sieht auf jeden Fall deutlich besser aus als bei den alten CoD-Spielen, wo sich die Mannschaft vor dem Match einfach ein paar Sekunden nicht bewegen kann. Call of Duty-Spiele hat The Guard schon länger nicht mehr gespielt, aber jetzt fängt es doch ein bisschen an zu jucken …

Weiter zum LZ.

Die #ModernWarfare Multiplayer Premiere erscheint nächste Woche am 1. August. pic.twitter.com/mkKVdrY6Q7

– Call of Duty (@CallofDuty) 25. Juli 2019

Pillars of Eternity kommt für Switch

Das Rollenspiel der alten Schule, das 2015 erschien, nachdem er über Kickstarter 4 Millionen gesammelt hatte, kann ab dem 8. August auf der Switch gespielt werden. Dies ist die vollständige Edition, die alle DLCs enthält, einschließlich der beiden gigantischen White Marches-Erweiterungen. Seht euch hier den Trailer an:

Und sehen Sie sich hier die Rezension von Wouter zusammen mit Tjeerd von vor vier Jahren an:

Das war er wieder für diese WeekendWacht. Später!