[HOT] : NBA (Finale): Die Sonnen scheinen schon

Phoenix führt im NBA-Finale gegen Milwaukee (der auf Giannis Antetokounmpo vertraute) mit 1:0 nach seinem 118:105-Heimsieg. Das Trio Paul-Booker-Ayton war wieder exzellent.

Phoenix ist nur noch drei Siege von seinem ersten NBA-Meistertitel entfernt! 1976 im Finale von Boston und 1993 von Chicago besiegt, begannen die Suns ihre Serie gegen Milwaukee perfekt und gewannen zu Hause 118-105 vor 16.557 wilden Fans. Im Gegensatz dazu konnten die Bucks jedoch auf ihren Ex-MVP Giannis Antetokounmpo zählen, lange verunsichert und endlich wieder zurück, nachdem sie zwei Spiele wegen Überstreckung des linken Knies verpasst hatten. Aber seine 20 Punkte (6 von 11 bei Schüssen), 17 Rebounds und 4 Assists in 35 Minuten reichten nicht. Denn Milwaukee führte nur in den ersten neun Minuten dieses Spiels (18-20) und nie um mehr als drei Punkte. Die Suns übernahmen dann die Führung, aber mit einem kleinen Vorsprung, dann kamen die Bucks mit fünf Minuten vor Schluss auf 45-45 zurück und lagen dann immer noch zurück.

Paul fliegt über das dritte Quartal

Phoenix gewann vor der Pause an Schwung (57-49, mt.), flog dann endgültig aus der Kabine zurück und führte am Ende des dritten Viertels mit zwanzig Punkten Vorsprung (88-68). Chris Paul scheiterte in seinem allerersten Spiel im Finale nicht und erzielte in diesem dritten Viertel, in dem er sein Team trug, 18 seiner 32 Punkte (4 Schüsse auf 3 Punkte). Das letzte Viertel ermöglichte es Milwaukee, auf -7 zurückzukehren, aber Phoenix schreckte nie ab und gewann Spiel 1, wie in den letzten Wochen gegen die Lakers (4-2), Denver (4-0) und die Clippers (4 -2). Wenn Chris Paul exzellent war, wurden seine Freunde Devin Booker (27 Pkt trotz 1/8 bis 3 Pkt, 6 Pkt und 3 Int) und Deandre Ayton (22 Pkt, 19 Rbd) auch für ihre allerersten Finals nicht ausgelassen. Auf der anderen Seite war Khris Middleton im Schwung seines letzten Spiels gegen Atlanta sehr gut, mit 29 Punkten und 7 Rebounds auf der Uhr. Wie gegen Brooklyn und Atlanta verliert Milwaukee damit Match 1 der Serie, was die Bucks aber nicht daran hinderte, bisher vier weitere zu gewinnen… Nächstes Spiel Donnerstag, immer noch auf dem Boden der Suns!

KORB – NBA / PLAY-OFFS 2021

Finale

PHOENIX SONNEN (2) – MILWAUKEE BUCKS (3) : 1-0
Match 1 – Phoenix Suns – Milwaukee Bucks: 118-105
>>> Axel Toupane (MIL) war nicht in der Gruppe
Spiel 2, 8. Juli: Phoenix Suns – Milwaukee Bucks
Spiel 3, 11. Juli: Milwaukee Bucks – Phoenix Suns
Spiel 4, 14. Juli: Milwaukee Bucks – Phoenix Suns
Spiel 5 (falls erforderlich), 17. Juli: Phoenix Suns – Milwaukee Bucks
Spiel 6 (falls erforderlich), 20. Juli: Milwaukee Bucks – Phoenix Suns
Spiel 7 (falls erforderlich), 22. Juli: Phoenix Suns – Milwaukee Bucks

HOT, NBA

Tagged in :

, , , , , ,