Hier finden Sie alle Informationen, die Sie über den Ranglistenmodus von VALORANT und dessen Funktionsweise (Matchmaking, MMR) benötigen.

Der Rangmodus oder Rang, ist seit Anfang Mai verfügbar VALORANT, nur einen Monat nach dem Start der Beta. Wenn Riot Games beschlossen hat, dieses System so früh vor seiner endgültigen Veröffentlichung zu implementieren, soll es seinen Spielern ausgewogenere Spiele anbieten und Spieler eines mehr oder weniger ähnlichen Levels zusammenbringen. Letzteres ist offensichtlich mit der endgültigen Veröffentlichung zurück, auch wenn es ab dem Start nicht verfügbar ist. Wir erklären, wie es funktioniert, mit allen Informationen, die Sie wissen müssen.

DER IN VALORANT RANGIERTE

Wie in fast allen Multiplayer-Spielen wird den Spielern basierend auf ihrer Leistung ein Level zugewiesen. Die Reihen von VALORANT sind acht in der Anzahl (Eisen, Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant, Unsterblich und STRAHLEND), die in drei Ebenen unterteilt sind, mit Ausnahme der höchsten, des Ranges STRAHLEND, früher genannt VALORANT. Sie müssen insgesamt 20 Spiele ohne Rang abgeschlossen haben, um Zugriff zu erhalten, und fünf Ranglistenspiele abgeschlossen haben, um Ihren Rang zu erreichen.

Das Ziel ist es daher, sich so hoch wie möglich unter den Besten zu positionieren, aber das wird keine leichte Aufgabe sein, denn je höher der Rang, desto mehr werden Sie starke Spieler treffen. Je weiter Sie sich jedoch durch die Ränge bewegen, desto weniger sollten die Auswirkungen Ihrer persönlichen Leistung berücksichtigt werden, um die Gruppenleistung zu priorisieren. Versuchen Sie also nicht, ein oder zwei Ausscheidungen zu treffen, da Sie Gefahr laufen, das Spiel dumm zu verlieren und nicht in Ihren Reihen voranzukommen.

WIE FUNKTIONIERT RANGED MATCHMAKING (MMR)?

Wie wir Ihnen bereits sagten, will Riot Games es Wettbewerbsmodus sei so gesund wie möglich. Daher wird das Studio so gut es geht versuchen, Schlumpfkonten und andere Spieler zu erkennen, die für den reibungslosen Ablauf eines Spiels schädlich sind.

Selbst wenn die Entwickler von LoL oder sogar TFT angeben, dass das Spielen mehr Spaß macht VALORANT Um als Team keine Spiele mit einem zu großen Ungleichgewicht zu erstellen, können nur zwei Ränge die Freunde trennen, die in derselben Gruppe spielen, dh sechs Ebenen. Wenn eine Gruppe von drei Spielern zu einer Mannschaft gebildet wird, sollte das Matchmaking außerdem eine Gruppe von mehr oder weniger ähnlicher Größe für die Gegner bevorzugen. Aus diesem Grund sollten wir nicht sehen, dass fünf separate Spieler gegen ein Team mit fünf Spielern fallen.

Beachten Sie schließlich, dass, wenn Sie keinen Teil des starten Wettbewerbsmodus 14 Tage hintereinander wird Ihr Rang vor anderen Spielern ausgeblendet. Sie müssen nur ein Spiel beenden, damit es wieder angezeigt wird, ohne dass sich Ihr Rang ändert.

Natürlich ist die VALORANT-Wettbewerbsmodus Änderungen in den kommenden Monaten können sich je nach Feedback der Spieler ändern. In diesem Fall werden wir die oben genannten Informationen ändern.

Valorant: Wie gewinnt man Ränge? Wettbewerbsmodus erklärt

Riot enthüllte, wie der Ranglisten-Wettbewerbsmodus in der Beta von funktioniert WertschätzungZumindest während der Closed Beta. Ähnlich wie in anderen Wettbewerbsmodi können Sie in diesem Ranglistenmodus anhand Ihrer Fähigkeiten in einer Rangliste vorankommen.

Zunächst wird dieser Ranglistenmodus mit Update 0.49 in das Spiel integriert. Das Erscheinungsdatum des letzteren ist noch nicht bekannt, aber laut Joe Ziegler, dem Game Director von Valorant, hofft Riot, dass es irgendwann in dieser Woche sein wird.

Einmal eingerichtet, können Spieler nicht einfach in den Ranglistenmodus springen. Sie müssen zuerst 20 Matches ohne Rang abschließen, um den Wettbewerbsmodus freizuschalten. Von dort aus öffnet sich die Rangliste mit 8 Rängen zu je 3 Stufen, mit Ausnahme des letzten Ranges, Valorant.

Wie bei den anderen Ranglistenmodi werden die Spieler in der Rangliste entsprechend ihrem Gewinn / Verlust-Verhältnis vorankommen. Wenn Sie ein Match gewinnen, sammelt sich Ihre Erfahrung, um einen Rang zu erreichen. Wenn Sie ein Match verlieren, riskieren Sie einen Rückgang in der Rangliste. Wenn Siege wichtig sind, um zu klettern, erklärt Riot, dass auch die persönliche Leistung berücksichtigt wird. Selbst wenn Ihre Mannschaft verliert, riskieren Sie vielleicht nicht viel, wenn Sie gut gespielt haben.

“Ihre persönliche Leistung wird eine größere Rolle bei der frühzeitigen Beurteilung Ihrer Fähigkeiten spielen, wird jedoch gegenüber Siegen an Bedeutung verlieren, da Ihre Fähigkeiten im Laufe der Zeit besser verstanden werden”, schreibt Ian “Brighteyz” Fielding, Senior Producer von Valorant, in einem neuen Blogbeitrag.

Ein weiterer Faktor, der berücksichtigt wird, ist die Bedeutung Ihres Sieges oder Misserfolgs. Sie werden mehr Erfahrung sammeln, wenn Sie mit 10 statt 3 Punkten Vorsprung gewinnen. Und umgekehrt, wenn Sie überfahren werden.

Spieler können auch an einem Ranglistenspiel mit einer vollen Gruppe von 5 Personen teilnehmen. Matchmaking berücksichtigt dies und versucht, Sie gegen eine andere organisierte Gruppe auszutauschen. Außerdem können Gruppenmitglieder nur beitreten, wenn sie nicht mehr als zwei Zeilen (6 Drittel) von Ihnen entfernt sind. Dies soll vermeiden, dass zwischen den Mitgliedern einer Gruppe ein zu großer Kompetenzunterschied besteht.

Riot gibt an, dass dies eine geschlossene Beta ist und dass daher der Wettbewerbsmodus zurückgezogen werden könnte, um nach dem Feedback der Spieler verbessert zu werden. Sobald Valorant gestartet ist, Ihr Rang in der Beta wird nicht auf die endgültige Version des Spiels übertragen.

BEWERTUNG: Der Ranglistenmodus ist jetzt verfügbar

Ab dieser Nacht können die Spieler ihre Platzierungsspiele für die erste offizielle Wettkampfsaison von VALORANT durchführen.

Riot Games FPS-Fans können sich darauf verlassen, dass der Ranglisten-Modus endlich aktiviert ist VALORANT. Die Entdeckung mehrerer wichtiger Fehler, die gestern durch das Update 1.02 eingeführt wurden, führte zu einem wettbewerbsfähigen Eintagesmodus, der jedoch seit heute Abend verfügbar ist.

Riot Games hat seit der Beta einige Änderungen am Ranglisten-Modus vorgenommen, aber das meiste wird sich nicht ändern. Der VALORANT-Rang wurde durch den Radiant-Rang ersetzt, nachdem die durch den Namen verursachte Verwirrung viel kritisiert und das Matchmaking verbessert wurde.

Außerdem haben alle Spiele, die die Spieler in der Zwischenzeit gespielt haben, nicht umsonst gezählt: Ein MMR wird im normalen Modus berechnet und wirkt sich anschließend auf die Rangfolge der Spieler mit den Platzierungsspielen aus. Es ist also Zeit, die Leiter zu erklimmen!